Drucken

    Ostseebad Prerow auf dem Darss

            CIMG2069  Weststrand 020 App.haus 033 CIMG1155 CIMG2057

Prerow liegt auf der Halbinsel Darß im nördlichen Bereich von Mecklenburg Vorpommern; eingebettet und verträumt zwischen Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und der Ostsee. Die Prerowbucht mit ihrem flachen abfallenden Wasser und feinsandigen, weißen Strand wurde zum 22. Mal mit dem Umweltsymbol der Europäischen Gemeinschaft der " Blauen Flagge" ausgezeichnet und gehört zu den schönsten Stränden Europas.

Die Seemannskirche, die Seebrücke mit Ihrer 395 Meter Länge in die Ostsee und der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen von Prerow.

Der 1848 erbaute Leuchtturm Darßer Ort ist das ältestete in Betrieb befindliche Leuchtfeuer Deutschland. Die 1728 erbaute Seemannskirche von Prerow besitzt ein Kirchenschiff aus Backstein und einen Holzturm, der früher den Seeleuten den Weg von der Ostsee in die Prerowstrommündung zum Hafen wies. Im Jahr 1902 erhielt das Ostseebad Prerow seine erste Seebrücke. Im Mai 1993 wurde die neu erbaute  Seebrücke feierlich eingeweiht. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war Prerow ein Bauern-, Fischer- und Seefahrerdorf. Die reich verzierten Haustüren lassen erahnen, dass es sich um Seefahrerhäuser handelt.